Die 1. Herren des FC Lindenberg Adelebsen siegen mit 3:1 beim SC Weende II und haben wieder 3 wichtige auf der haben Seite. 

Unverständnis vor dem Spiel, da bei bestem Fussballwetter der sehr gut bespielbare A-Platz gesperrt war und auf Kunstrasen gespielt wurde. Auch an die Zuschauer wurde nicht gedacht, da kein Verkauf stattfand. Nun aber zum Spiel. Die ersten 20 Minuten gehörten klar der Heimelf und die ging in der 29. Minute verdient mit 1:0 durch Zorn in Führung. Diese hielt aber nicht lange, denn Fiege glich in der 34. Minute mit dem dritten Nachschuss zum 1:1 aus. Fünf Minuten später eine gute Freistoß Position für den FCLA. Nico Bossmann legte sich den Ball zurecht und zirkelte den Ball, der leicht abgefälscht wurde, zur 1:2 Halbzeitführung in den Torwinkel.

Die zweite Halbzeit verlief recht ausgeglichen wobei sich der Gast vom FCLA die besseren Chancen erspielte. Ab der 73. Minute musste Weende in Unterzahl weiter spielen, da der kurz zuvor Eingewechselte Erb wegen nachtretens mit Rot vom Platz gestellt wurde. Der FCLA ließ jetzt nichts mehr anbrennen und Nico Bitzer erzielte in der Nachspielzeit mit einem schönen Lupfer über den Torwart hinweg das 3:1.

Am kommenden Sonntag geht es für den FCLA zum wichtigen Auswärtsspiel nach Groß Schneen. 


Veröffentlicht am