In Abwesenheit von Trainer Dennis Fengewisch gelingt der 2. Herren des FC Lindenberg Adelebsen gegen den SC Hainberg II ein 1:0 Sieg. Zu Beginn hatte der Gast etwas mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen, bis in der 12. Minute der erste gute Angriff der Heimelf mit dem 1:0 durch Martin Sperschneider abgeschlossen wurde. Bis zur Halbzeit war das Spiel ausgeglichen. In der 2. Halbzeit hatte Hainberg die beste Chance bei einem Pfostentreffer und der FCLA nach einem Kopfball an die Latte von Jan Leonhardt. Am Ende ein nicht unverdienter Sieg des FC Lindenberg Adelebsen, die damit den Abstand zum Mittelfeld verkürzten. 


Veröffentlicht am