FCLA stellt nach Führung das Fußballspielen ein

Eigentlich fing es gut an für die Jungs vom FC Lindenberg Adelebsen. Bereits in der 5. Minute brachte Mariusz Burzinski mit einem Kopfball Tor nach einer Ecke die Gäste in Führung. Was dann geschah ist eigentlich kaum zu erklären. Die SVG kam immer besser ins Spiel und drückte auf denn Ausgleich. Vom FCLA kam jetzt fast nichts mehr. Jeder Ball, der nach vorne geschlagen wurde, kam postwendend zurück. Eine wohl spielentscheidende Situation in der 45. Minute. Ein klarer Elfmeter für den FC Lindenberg Adelebsen wurde nicht gegeben. In der 2. Halbzeit ging der Sturmlauf der SVG weiter, diesmal mit Erfolg. Thin in 51. Minute, Sören Karkossa 70. Minute, Hartmann 84. Minute und Niklas Karkossa in der 88. Minute drehten das Spiel zu einem verdienten Sieg der SVG. 


Veröffentlicht am