Mit 2:0 gewann der FC Lindenberg Adelebsen 01 II in der 1. Kreisklasse Süd beim Bovender SV. 

Vor wenigen Zuschauern gelang in der ersten Halbzeit beiden Mannschaften nicht alzuviel. In der 12. Spielminute ein Lattentreffer von Jonas Brotkorb für den FC Lindenberg Adelebsen, danach noch zwei gute Kopfballchancen von Bovenden und es war Halbzeit. Eine insgesamt sehr ausgeglichene 1. Halbzeit. 
Nach der Pausenansprache von Spielertrainer Dennis Fengewisch gelang dem FCLA mehr und er ging in der 58.Spielminute durch Biniam Teshome-Beraki mit 0:1 in Führung. Kurz danach Elfmeter für den FCLA, aber Manshausen kann den Ball nicht im Gehäuse unterbringen, der Bovender Keeper hält stark. Danach ging es Schlag auf Schlag, erst große Chance durch Teshome-Beraki für den FCLA auf 0:2 zu erhöhen, und direkt im Anschluss eine gute Möglichkeit für die BSV’er zum 1:1, beide Male wollte der Ball aber nicht ins Tor.
In der 70. Spielminute ein guter Schuss von Manshausen, aber wieder kein Tor. Der Gastgeber drückte jetzt mehr und mehr Richtung FCLA-Gehäuse um doch noch zum Ausgleich zukommen.

Aber in der 85. Spielminute dann der FCLA mit einem eiskalten Konter zum 0:2. Manshausen mit toller Vorlage auf Teshome-Beraki und dieser mit dem Tor zum Endstand. Eine super Leistung gegen die kämpferisch guten Bovender von der gesamten Mannschaft am Ende, wobei sich Spielertrainer Fengewisch und Ellieroth hinten in der Abwehr Bestnoten verdienten. 
Der FCLA bleibt damit weiterhin in der Spitzengruppe der Liga und bleibt die Überraschungsmannschaft.


Veröffentlicht am