Im ersten Spiel des zweiten Turniertages standen sich in Güntersen der Kreisligist DSC Dransfeld und die Reserve des FC Lindenberg Adelebsen 01 gegenüber. In einem ganz munteren Spiel ging der DSC durch Mielenhausen früh in Führung. In der Folgezeit entwickelte sich eine Partie mit klaren Vorteilen für die Gelben aus Dransfeld, aber auch der FCLA II hatte die ein oder andere Torchance, konnte diese aber nicht nutzen. So siegte der Dransfelder SC am Ende verdient mit 1:0. Direkt im Anschluss traf die Elf von Spielertrainer Dennis Fengewisch dann auf die SG Heisebeck/Offensen/Fürstenhagen. Erneut lag der FCLA II schnell mit 0:1 zurück. Aber diesmal dauerte es nur wenige Minuten ehe Ellieroth und Mannshausen das Spiel auf 2:1 für den FCLA II drehte. Jetzt spielte die Fengewisch-Elf befreit auf und erhöhte durch den starken Neuzugang Jonas Brotkorb in der 35. Minute zum Endstand von 3:1. Somit ziehen der DSC Dransfeld und der FC Lindenberg Adelebsen 01 II ins Halbfinale am Freitag in Güntersen ein.


Bilder zum Beitrag


Veröffentlicht am