In der 1. Kreisklasse Süd trat der FC Lindenberg Adelebsen 01 II heute beim von Bodo Schmidt trainierten TSV Holtensen an. Bei bestem Fußballwetter in Holtensen ging der FCLA durch Daniel Erfurth schnell mit 0:1 in Führung. Aber nur wenige Minuten später der Ausgleich für die Schmidt-Elf.

In der 25. Minute musste FCLA-Spielertrainer Dennis Fengewisch dann Verletzungsbedingt seinen Torhüter Jordan auswechseln, für Ihn ging der A-Jugend-Spieler Jannik Wolter ins Tor. Unbeeindruckt von dieser Hiobsbotschaft drückte der FCLA weiter und Rene Mannshausen bringt durch einen Elfmeter den FCLA wieder in Führung. Wiederum Mannshausen erhöhte noch vor der Pause auf 1:3.

Nachdem Pausentee dasselbe Bild, der FCLA mit einigen Chancen und Justus Bode in der 55. Spielminute mit dem 1:4. Aber auch die Gastgeber aus Holtensen spielten mit und kamen in der 68.Minute erneut zum Anschlusstreffer von 2:4. Wiederum nur wenige Minuten später stellte Bode den alten Abstand für den FCLA wieder her.

Holtensen verkürzte zwar nochmals auf 5:3 und 5:4 kurz vor dem Ende, der FCLA-Sieg war aber nicht mehr in Gefahr. Die zahlreichen Zuschauer sahen somit ein echtes Torfestival mit 9 Treffern und der FCLA freute sich über den erneuten Auswärtssieg.

Matchwinner für die anwesenden FCLA-Zuschauer war der A-Jugendliche Jannik Wolter im Tor!


Veröffentlicht am