Zum letzten Heimspiel der Saison empfing die 1. Herren des FC Lindenberg Adelebsen den FC Höherberg. Das Spiel kam in der 1. Halbzeit bei warmen Temperaturen nicht richtig in Fahrt. Den ersten Höhepunkt setzte Schiedsrichter Arndt Rode, als er nach 20 Minuten das Spiel für eine Trinkpause unterbrach. In der 33. Minute rettet FCLA Keeper Nils Fiege mit einer Glanzparade das 0:0. Bis zur Pause passierte nichts mehr. Lauer Sommerfussball in der ersten Hälfte in Adelebsen. In der 2. Halbzeit wurde das Spiel etwas besser, jedoch weiterhin ohne große Chancen auf beiden Seiten. In der 65. Min. lag der Ball nach einem Gestochere im Tor der Gäste. Das Tor zählte aber nicht, weil der Gäste Torwart wohl die Hände am Ball hatte. 5 Min. später erziehlt Nico Bossmann mit der ersten richtig guten Chance die Führung für den FCLA. Einmal noch musste Fiege den Ausgleich verhindern und Daniel Ebers erziehlt in der 90. Min. nach einem Konter das entscheidende 2:0. 


Veröffentlicht am