Im Topspiel des 4. Spieltages der Kreisliga Süd standen sich am heutigen Nachmittag in Lödingsen der FCLA und GW Hagenberg gegenüber. Die 150 anwesenden Zuschauer sahen eine gute und spannende Partie. Hagenberg ging in der 26. Spielminute durch ein Doppelpack von Torjäger Podolczak schnell mit 0:2 in Führung.

In der Pause sprach Hagenbergs Teammanager Jan Steiger von einer verdienten Führung seiner Mannen, und Er sollte damit recht haben, das Hagenberg vor dem Tor einfach konsequenter war.

Nach der Pause dann der schnelle Anschlusstreffer für den heimischen FCLA durch Waas in der 57. Minute.
Jetzt drückte der FC mehr, aber es gab kaum Torszenen. In der 72. Minute war es dann Kosova, der nach einer super Vorbereitung von Podolczak zum vorentscheidenen 1:3 traf. Ziemann gelang zwar in der 85. Minute nochmal der Anschlusstreffer zum 2:3 für den FCLA, aber mehr war leider nicht drin. Mit dem Schlusspfiff gelang dem starken Podolczak mit seinem dritten Treffer aus einer klaren Abseitsposition herraus noch der Treffer zum 2:4 Endstand.


Veröffentlicht am