Die 1. Herren des FC Lindenberg Adelebsen verteilt im Oktober schon Weihnachtsgeschenke und Weende nimmt sie dankbar an. 

Eine bittere Heimniederlage musste die 1. Herren des FCLA gegen den SCW II hinnehmen. Dabei ging die Heimelf durch Kues in der 19. Minute mit 1:0 in Führung, aber Sicherheit brachte das nicht ins Spiel des FCLA. Tahiri, Blum und Lehnau brachten die Gäste noch vor der Pause nach teilweise krassen Abwehrfehlern mit 3:1 in Führung. Noch waren 45 Minuten Zeit, um die Niederlage abzuwehren. Aber erneut Lehnau in der 48. Minute mit dem 4:1, machten alle Hoffnungen im Lager des FCLA zu Nichte.

Am nächsten Sonntag trifft die Elf von Trainer Ali Karakaya wieder in einem Heimspiel gegen die stark aufspielende Mannschaft von Groß Schneen. Um dort bestehen zu können, muss die Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung abliefern.


Veröffentlicht am