Am Freitag stand das erste Testspiel der neuen Saison für die dritte Mannschaft des FC Lindenberg Adelebsen an. Im Rahmen des traditionsreichen Volksbank-Turniers war der Gegner das Team der Spielgemeinschaft von Grefenburg. Cheftrainer Christian "Lotto" König bot mit Dirk Celin, Tony Mihulka und Alexander Gerke gleich alle drei Neuzugänge in der Startformation auf.

Vor zahlreichen Zuschauern übernahm der Gast sofort die Kontrolle und zwang die Mannschaft um Kapitän Beyland fast die kompletten ersten 45 Minuten in die Defensive. Von der Spielstärke des Gastes eingeschüchtert wurde der Kampf überhaupt nicht angenommen und es stand verdient und folgerichtig zur Halbzeit 0:5 aus Sicht des Gastgebers. 

Was in der ersten Halbzeit gar nicht funktioniere, klappte in der zweiten Halbzeit endlich besser: die Körpersprache stimmte, die Zweikämpfe wurden angenommen und auch offensiv konnten immer wieder Nadelstiche gesetzt werden. Es fehlte letztendlich nur das berühmte Quäntchen Glück vor dem Tor. Mit zunehmender Spieldauer schwanden dann doch die Kräfte der Dritten und der Gast konnte seinen Vorsprung gegen Ende der Partie auf 0:7 ausbauen. Der verdiente Ehrentreffer gelang Messerschmidt-Jäger durch einen Foulelfmeter, vorher wurde Lorenz im Strafraum unsanft gestoppt. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel beim Stand von 1:7 nach 90 Minuten ab. 

Es heißt jetzt das positive aus den zweiten 45 Minuten mitzunehmen und darauf aufzubauen. Das nächste Testspiel gegen Bremke ist am 12. August.


Veröffentlicht am