Knapp an 6 Punkten zu Ostern gescheitert!

Leider wurde es nichts mit den 6 Punkten an Ostern. Nach dem 4:3 Sieg gegen Weende am Samstag, war heute die Mannschaft von Türkgücü Münden zu Gast. Das Spiel verlief in der 1. Halbzeit recht ausgeglichen. Keine der beiden Teams konnte sich klare Vorteile erspielen. In der 40. Minute musste Torhüter Nils Fiege sein ganzes Können aufbringen, indem er einen Freistoß gerade so über die Latte lenken konnte. Alles sah nach einem Unentschieden zur Halbzeit aus. In der 44. Minute vertendelte die Heimelf einen Ball leichtfertig im Mittelfeld und 2 Spieler von Münden hatten keine Probleme den Ball zum 0:1 unterzubringen. In der 58. Minute wurde Roland Kues elfmeterreif im Strafraum gefoult und Maximilian Dominioni verwandelt sicher zum 1:1. Jetzt lagen die Spielanteile mehr beim FCLA und Spielertrainer Björn Nolte war es, der in der 67. Minute das 2:1 erzielte. Er eroberte im Mittelfeld den Ball, spielte den Torwart aus und schob zum 2:1 ein. Jetzt drückte wieder Münden auf den Ausgleich. In der 90. Minute ein Freistoß für Münden, der unglücklich abgefälscht wurde und einem Mündener Spieler vor die Füße viel, der nur noch einschieben musste. Kurz darauf war Schluss. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden in einem mittelmäßigen Spiel.


Veröffentlicht am