Nach drei sieglosen Spielen gewinnt die 1. Herren mit 4:1 gegen den Tabellenzweiten und Titelaspiranten TSV Groß Schneen. 

Dem FCLA fehlten heute einige Spieler, sodass das Team mit Lukas Brodkorb, Tim Musolf und Dennis Fengewisch von der 2. Herren sowie Jan Sporleder von der dritten aufgefüllt werden musste. Im Vorfeld wurde versucht das Spiel zu verlegen, aber Groß Schneen war nicht einverstanden. Die ersten 20 Minuten gehörten dem Gast aus Groß Schneen und sie gingen in der 20. Minute durch Maik Schulze mit 0:1 in Führung. Der FC Lindenberg Adelebsen kam jetzt immer besser ins Spiel und erzielte durch Sebastian Pluschke in der 30. Minute, der dem Gäste Torwart Kobold mit einem satten Schuß aus halb linker Position keine Chance ließ, das 1:1. Youngstar Tim Musolf erzielte noch vor der Pause das verdiente 2:1. Er schloss einen Alleingang cool und clever ab. Zu Beginn der 2. Halbzeit drückte Groß Schneen auf den Ausgleich, aber klare Chancen blieben aus. In der 64. Minute umkurvte Daniel Ebers Keeper Kobold und schob zum 3:1 ein. Jetzt ließ sich der FCLA das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen und kam durch Nils Ziemann in der 83. Minute sogar noch zum 4:1. 


Bilder zum Beitrag


Veröffentlicht am