In der 1. Runde des Kreispokals für die 2. und 3. Kreisklasse trafen im Derby die 3. Herren des FC Lindenberg Adelebsen und die 2. Herren der SG Grefenburg/Niemetal aufeinander.

Die SG erwischte den besseren Start und lag nach 10 Minuten bereits durch 2 Kopfballtore mit 0:2 in Front. Auch die 3. Vertretung des FCLA hatte genügend Chancen bis zur Halbzeit auszugleichen, schaffte dies aber nicht. Das sollte sich in Halbzeit 2 aber ändern. Jetzt nutze die Heimelf ihre Chancen und zog durch Tore von Gehrke, Kleinschmidt, Herwig und ein Eigentor der SG auf 4:2 davon. Kurz vor Ende der Partie konnte der Gast zwar noch auf 4:3 verkürzen, aber die Dritte hielt das Ergebnis und zieht verdient in die nächste Runde ein. Der Sieg wurde nach Spielende gebührend mit reichlich Gerstensaft gefeiert.


Bilder zum Beitrag


Veröffentlicht am