150 Zuschauer sahen am Mittwochabend einen packenden Halbfinale-Pokalfight in Lödingsen zwischen dem heimischen FC Lindenberg Adelebsen 01 und dem FC Eintracht Hahle. 

Von Beginn an entwickelte sich ein gutklassiges und offenes Pokalduell auf Augenhöhe mit wenigen Chancen auf beiden Seiten vor der Pause. Der FCLA mit leichten Vorteilen bis zur 30. Spielminute. Nach der Pause hatte Schiedsrichter Corcila dann aber auf Grund einiger harter Zweikämpfe jede Menge zu tun. In der 59. Spielminute sah Roland Kues vom Gastgeber die Gelb-Rote Karte. Chancen auf beiden Seiten dann zwischen der 60. und 75. Spielminute. 

In der Schlussphase drückten dann die Hahler etwas in Überzahl auf das FCLA-Gehäuse, das Goldene Tor aber gelang dem FC Lindenberg Adelebsen 01 dann aber in der 92. Spielminute durch den eingewechselten Lukas Brodkorb. Der Jubel unter den zahlreichen Zuschauern kannte jetzt keine Grenzen mehr. 

Im Finale am Pfingstsamstag um 17:00 Uhr in Scharzfeld wartet jetzt die SV Groß Ellershausen auf die Karakaya-Elf. 


Veröffentlicht am