Die 2. Herren des FC Lindenberg Adelebsen legte einen klassischen Fehlstart in die Saison hin. Nachdem das Heimspiel am vergangenen Wochenende unglücklich verloren wurde, gab es auch beim beim SC Rosdorf keine Punkte. 

Der SC Rosdorf ging in der 18. Minute durch Hildebrandt durch einen satten Schuss von der Strafraumkante in Führung. 10 Minuten später gleicht der FCLA durch Sperschneider, der in den Strafraum eindringt und flach einschiebt, aus. Im Gegenzug fast das 2:1, aber Marcus Jordan im Tor des FCLA pariert hervorragend. So ging es mit einem gerechten 1:1 in die Pause. 

Nach der Halbzeit erwischte der Gast den besseren Start und ging durch einen doppelschlag von Brecher und Scharf mit 3:1 in Führung. Der FCLA drückte jetzt, aber der Anschlusstreffer wollte nicht gelingen. Zehn schwache Minuten am Anfang der 2. Halbzeit waren für die Niederlage verantwortlich. Ansonsten war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem ein Unentschieden für die Gäste drin gewesen wäre. 


Veröffentlicht am