Zu Gast in Adelebsen am heutigen Samstag war der bislang ungeschlagene Tabellenführer vom FC Westharz. Der FCLA hatte nach der Pokalniederlage gegen die Elf aus dem Harz noch eine Rechnung offen. Außerdem musste man um den Anschluss an den Tabellenführer nicht zu verlieren heute gewinnen. Das Spiel begann mit vorsichtigem Abtasten beider Teams. Ab der 10 min nahm das Spiel Fahrt auf , jedoch blieben klare Torchancen auf beiden Seiten aus. In der 12 min ein böser Abwehrfehler in der FCLA Hintermannschaft den die Harzer zum 0:1 ausnutzten. Beim FCLA war es in Halbzeit eins wie so oft in den letzten Spielen der letzte Pass kam nicht an oder es wurde beim Spielaufbau zu ungenau gespielt. So ging es  mit einem 0:1 Rückstand in die Pause.

In der 2. Halbzeit hieß es jetzt Gas geben. Die erste große Chance hatte jedoch der Gast. Ein Freistoß aus 30m knallte an die Latte ( Glück gehabt ). Das war der Weckruf für den FCLA. Sie bestimmten jetzt das Spiel und kamen auch zu Abschlüssen. In der 50 min das 1:1 durch Zoe nach einer Flanke von Desiree. Nachdem Desiree in der 65 min Elfmeterreif gefoult wurde zeigte der gut Leitende Schiedsrichter Erdal Bilener auf den Punkt.Nach dem wie immer keiner schießen wollte nahm sich Desiree den Ball und verwandelte sicher zum 2:1. In der Folgezeit hatte man noch weitere Chancen die Führung auszubauen. Aber auch Westarz blieb durch schnelle Konter gefährlich. So blieb es bis zum Ende spannend. Aufgrund der Leistungssteigerung in Halbzeit 2 ein verdienter Heimsieg. Die Mädels vom FCLA sind jetzt wieder mit einem Spiel mehr auf dem Konto Tabellenführer.
Nächsten Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Gimte. Auch keine leichte Aufgabe , die Gimter haben uns in der letzten Saison das Leben zweimal schwer gemacht. Anpfiff in Gimte ist um 11 Uhr.


Bilder zum Beitrag


Veröffentlicht am