Frauen des FCLA erkämpfen sich in Unterzahl einen Punkt

Da verletzungsbedingt wegen Urlaub, Studium oder Arbeit 7 Spielerinnen nicht zur Verfügung standen, fuhr man mit nur 10 Spielerinnen zum Auswärtsspiel, dass in Dorste stattfand.

Man merkte zunächst nichts davon, dass die Gäste in Unterzahl spielten, im Gegenteil in der 15. Min erzielte Denise Kirchoff die Führung für den FCLA. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften mehr entscheidend durchsetzten und klare Torchancen blieben Mangelware. In der 40. Min die nächste Hiobsbotschaft für den FCLA. Desiree Cartschau blieb nach einem Zweikampf verletzt am Boden liegen und konnte nicht mehr weiterspielen. So musste die Mannschaft die letzten 50 Minuten zu 9 weiterspielen.

Zu beginn der 2. Halbzeit drückte die Heimelf auf den Ausgleich und für den FCLA begann die Abwehrschlacht. In der 70. Min stand Lena Freye nach einer Ecke goldrichtig und schob den Ball zur 2:0 Führung ein. Kurz darauf wohl die Schlüsselscene im Spiel. Jana Reinecke konnte von der letzten Spielerin der SG nur durch ein Foulspiel gestoppt werden, sie wäre frei durch gewesen. Doch statt der fälligen roten Karte, zeigte der Schiedsrichter nur Gelb. Jetzt bekam die Heimelf auch noch Unterstützung vom Wind und zwei Freistösse segelten mit dessen Unterstützung unhaltbar ins Tor.

Nach dem Spiel wusste man nicht so recht, ob man sich nach dem Punkt in Unterzahl freuen sollte oder ärgern, dass man die Führung nicht über die Zeit retten konnte. Man merkte dann doch, dass die Kräfte nachließen, jedoch ein großes Lob an die Spielerinnen des FCLA, die alle bis zum Umfallen gekämpft haben.

Am Samstag den 6.6 geht es zum nächsten Auswärtsspiel ins Eichsfeld zum FC Mingerode . Anstoß ist um 16 Uhr .
Inzwischen wurde auch das Pokalhalbfinale ausgelost. Hier trifft unsere Mannschaft am 17.6 in Grone auf die SG Grone/Sieboldshausen . Die Mannschaft will natürlich auch dort gewinnen und unserer 1 Herren ins Pokalfinale nach Bovenden folgen!!!


Veröffentlicht am