Auch das zweite Spiel gegen die SG Diemarden-Gross Schneen geht verloren! Die Frauen des FCLA hatten sich viel vorgenommen für dieses Spiel und begannen auch sehr gut. In der 10. Minute die erste Torchance für den FCLA. Lisa Lieder zieht aus 20 Metern ab, aber die Torhüterin konnte den Ball parieren. Kurze Zeit später hätte es Elfmeter für den FCLA geben müssen, nach Foul an Alina Wilkens, aber der ansonsten gut leitende Schiedsrichter Cuma Ötzuerk sah es anders und gab Freistoß für die Heimelf. Diese hatte kurz vor der Halbzeit durch einen Freistoß ihre beste Chance, die jedoch knapp am Tor vorbei geht. Sehr gute Leistungen in der ersten Halbzeit zeigten beide Abwehrreihen, die kaum etwas zuließen. 

Kurz nach der Halbzeit das 1:0 für die SG. Nach einer Ecke konnte Leoni Alt im Tor des FCLA den Kopfball noch Abwehren, war aber im Nachschuss machtlos. Alissa Reinecke scheiterte mit einem Freistoß an der Torfrau der SG. In der 88. Minute fiel noch das 2:0 durch ein unglückliches Eigentor des FCLA.


Veröffentlicht am