6 Tore durch Alina "Luna" Wilkens 

Mit 6:1 schlagen die Mädels des FCLA den SC Rosdorf und übernehmen damit die Tabellenführung mit einem Spiel mehr vor Hebenshausen. 

Die ersten 10 Minuten war ein Abtasten beider Teams, bevor der FC Lindenberg Adelebsen das Spiel bestimmte.  In der 4. Minute setzte Franziska Schwer das erste Ausrufezeichen, aber ihr Schuss aus 16 Metern landete am Pfosten. In der 17. Minute spielt Katharina Kamp den Ball herrlich durch die Rosdorfer "Viererkette" und Alina Wilkens versenkt den Ball zum 1:0. Nur 8 Minuten später war es wieder Alina, die nach einem Doppelpass mit Jana Wälchli das 2:0 erziehlt. In der 20. Minute sogar das 3:0 durch Alina, die damit einen Lupenreinen Hattrick erziehlt. Somit ging es mit einer verdienten 3:0 Führung in die Halbzeit. 

Alina hatte heute Spaß am Toreschiessen, sie erzielte in der 50. Minute, nachdem die Rosdorfer Torhüterin einen Schuss von Jana Wälchli nur abklatschen konnte, auch per Abstauber das 4:0. 

In der 60. Minute erziehlt Rosdorf nach einer Ecke das 4:1 durch Nicole Fahrenbach. Die Mädels vom FC Lindenberg Adelebsen schüttelten sich kurz und weiter ging es in Richtung Tor des SC Rosdorf. Und wie sollte es auch anders sein, heute war es wieder Alina, die erst nach Pass von Franziska in der 85. Minute und dann von Zuspiel durch Lea Schiefelbein in der 90. Minute das 5 und 6:1 erziehlt.  

Im Anschluss ging es mit einigen Mädels zum Adelebser Maibaumfest, wo das ein oder andere Glas auf den Sieg genommen wurde.

Jetzt gilt die volle Konzentration auf das Spitzenspiel am kommenden Sonntag in Hebenshausen. Dort wird wahrscheinlich die Meisterschaft diese Saison entschieden. 


Veröffentlicht am