Mit einem 4:1 Sieg im Finale über den FC Stadtoldendorf beim 1. FCLA-Sommercup, sicherte sich die SG Werratal den Wanderpokal und die Siegprämie von 200 Euro.

Jeweils 2x Rönnfeldt und Suslik erzielten die Tore für die Hellmich-Elf sowie Linnenberg für den FC.

Die SG Werratal war die stärkste Mannschaft des Turniers und ist somit verdienter Turniersieger geworden.

Den stärksten Spieler des Turniers in ihren Reihe hatte der 1. SC Göttingen 05 mit Jannik Psotta.

Im Spiel um Platz 3 zwischen dem Gastgeber FC Lindenberg Adelebsen 01 und dem 1.SC Göttingen 05 war Psotta der Dreh-und Angelpunkt im Zekas-Team und erzielte beim 6:1 Sieg seiner Elf auch noch 2 Treffer selbst. Die weiteren Treffer für 05 erzielten Bruns, Paramarajah, Souleimann und Metscher, für den FCLA war Neuzugang Schröder erfolgreich.

Das Spiel um Platz 5 musste leider ausfallen, da die SVG Einbeck nicht mehr antratt.
„Das ist absolut Unsportlich und das einzig negative am ganzen Turnier“ so die FCLA-Verantwortlichen Kokars und Sievert unisono.
Für das kommende Jahr plant der FCLA die 2. Auflage, sahen doch bei der Premiere 500 Zuschauer an allen Tagen die spannenden Partien.

„Unsere Erwartungen wurden übertroffen, wir sind super zufrieden“ so die Organisatoren abschließend.


Bilder zum Beitrag


Veröffentlicht am